Zum Hauptinhalt springen

Die Seeländer trumpften auf

Die Laufszene blickte

Gestern ging die 31.Auflage des Aarbärger Stedtliloufs über die Bühne. Über 600 Laufbegeisterte nahmen daran teil. Vor allem bei den Schülerinnen und Schülern erfreut sich dieser Lauf grosser Beliebtheit. Unterstützt werden die Junioren vom Stedtlileist und von der Aarberger Ladengruppe. Die Schülerinnen und Schüler können den Lauf sogar gratis unter die Füsse nehmen. Am Aarbärger Stedtlilouf gab Reto Ramseier aus Ipsach sein Wettkampf-Comeback. Nach einer langen verletzungsbedingten Pause gewann er in der Juniorenkategorie über 1100 Meter souverän. Und in der Juniorinnenkategorie stellte Rea Iseli aus Täuffelen mit 3 Minuten und 28 Sekunden einen neuen Streckenrekord auf. Bei den Männern lief Reto Dietiker in seiner Kategorie einen neuen Rekord. Mit 17 Minuten und 44,51 Sekunden verpasste er aber den absoluten Rekord von Lokalmatador Christoph Balmer aus dem Jahre 2006 um rund drei Sekunden. Dietiker: «Es war schön, hier zu laufen.» Das Wetter und das Laufgelände hätten perfekt gepasst, sagte er. Bester Seeländer bei den Männern war Kevin Hegg aus Ipsach. In 19:01,89 Minuten für 5,75 Kilometer lief er auf den dritten Platz. Mit der gleichen Zeit hätte er im letzten Jahr zwar noch gewonnen. Nach dem Zieleinlauf zeigte sich der 19-Jährige aber zufrieden: «Nach den etwas verpatzten Schweizer Meisterschaften vor einer Woche baut einen ein solches Resultat wieder auf.» Zur gleichen Zeit wie Hegg und Dietiker unterwegs waren auch Männer aus den Durchgangslagern von Biel und Büren. Bei den Frauen setzte sich Sibylle Dürrenmatt durch. Die Grenchnerin lief mit einer Zeit von 21:34,57 Minuten im Ziel ein. Peter WeberDie Resultate: Kategorie Männer 20, 5750 Meter: 1. Dietiker Reto, 1983, Balsthal, 17:44,51 2.Bieri Matthias, 1987, Uettligen, 18:09,86 3.Hegg Kevin, 1991, LSV Biel, Ipsach, 19:01,89. Kategorie Frauen 20, 5750 Meter: 1. Dürrenmatt Sibylle, 1980, Grenchen, 21:34,57. 2. Ledergerber Anja, 1981, Bettlach, 21:54,11. 3.Ganderon Sybille, 1982, Hinterkappelen, 23:11,37. Kategorie Männer 35, 5750 Meter: 1.Mathys Stephan, 1975, Physio+Filippo Lyss, 19:27,76. 2. Lehmann Heinz, 1973, Büren, 19:51,34. 3. Zbinden Martin, 1970, Fribourg, 19:56,76. Kategorie Frauen 35, 5750 Meter: 1.Balli Katharina, 1969, Laufsport Aarberg, Schüpfen, 23:39,86. 2. Reinmann Anita, 1964, ST Bern, Wiedlisbach, 24:06,01. 3. Pulver Barbara, 1965, LCA Bärn, Niederscherli, 24:40,13. Kategorie Männer 50, 5750 Meter: 1. Rimensberger Fredy, 1960, Münchenbuchsee, 20:49,97 2. Von Känel Christoph, 1959, All Blacks Thun, Scharnachtal, 22:40,10. 3. Hiltbrand Andreas, 1955, Laufsport Aarberg, Lyss, 23:28,23. Kategorie Frauen 50, 5750 Meter: 1.Gurtner Sonya, 1952, Büetigen, 23:04,26. 2.Schär Kathrin, 1960, Grossaffoltern, 27:36,94. 3. Kupferschmid Maya, 1958, Laufsport Aarberg, Bargen, 28:27,77. Kategorie Junioren, 1100 Meter: 1. Ramseier Reto, 1993, Ipsach, 3:05,14. 2. Keller Tim, 1995, Gerbersport, Rüfenacht, 3:16,60. 3. Leu Christian, 1994, TV Aarberg, LA Wiler, 3:24,94. Kategorie Juniorinnen, 1100 Meter: 1. Iseli Rea, 1994, LSV Biel, Täuffelen, 3:28,16. 2. Eichelberger Selina, 1994, TV Aarberg LA, Aarberg, 3:57,16, 3. Takacs Jasmina, 1995, TV Aarberg LA, Aarberg, 3:57,67. Kategorie Knaben 1, 1100 Meter: 1. Scheidegger Simon, 2002, Jugi Täuffelen, Gerolfingen, 4:09,52. 2. Zogg Loris, 2002, LAC Biel, Grossaffoltern, 4:15,09. 3. Hofer Philipp, 2002, Kappelen, 4:16,54. Kategorie Knaben 2, 1100 Meter: 1. Marbot Leandro, 2000, Aarberg, 4:01,30. 2.Flury Dominic, 2000, LAC Biel, Pieterlen, 4:06,48. 3. Schneider Jonas, 2000, Aarberg, 4:07,97. Kategorie Knaben 3, 1100 Meter: 1.Ostheider Nils, 1998, LAC Biel, Büren, 3:43,79. 1. Späti Flavio, 1998, LAC Biel, Lyss, 3:43,79. 3. Hank Cédric, 1999, Wiler bei Seedorf, 3:45,47. Kategorie Knaben 4, 1100 Meter: 1. Gilgen Patrik, 1996, LAC Biel, Wengi, 3:26,48. 2. Brönnimann Michael, 1997, LAC Biel, Meinisberg, 3:27,65 3. Stuker Remo, 1996, Jugi Safnern, Safnern, 3:37,02. Kategorie Mädchen 6, 1100 Meter: 1. Giudice Laura, 2002, Gerbersport, Rüfenacht, 4:08,79. 2.Anker Nina, 2002,Busswil, 4:28,29. 3.Büschlen Aline, 2002, STV Biel, Biel, 4:40,47. Kategorie Mädchen 7, 1100 Meter: 1. Woodtli Jessica, 2000, LAC Biel, Ipsach, 4:05,60. 2. Birrer Alina, 2001, Menznau, 4:16,02. 3. Laubscher Maori, 2001, Kappelen, 4:16,74. Kategorie Mädchen 8, 1100 Meter: 1. Thalmann Annika, 1998, Ibach, 3:53,85. 2. Willi Sandra, 1998, Gerbersport, Worb, 3:55,80. 3. Birrer Nadine, 1998, Menznau, 3:57,13. Kategorie Mädchen 9, 1100 Meter: 1. Scheidegger Sarah, 1997, Gerbersport, Rüfenacht, 3:40,72. 2. Eschbach Anja, 1996, Büren, 3:47,19 3. Lerch Selina, 1997, Courgevaux,3:47,85.>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch