Zum Hauptinhalt springen

Die Qualität hatte ihren Preis

Der Theaterverein Stäffisburger Spil-Lüt feiert sein 25-jähriges Bestehen. Rechtzeitig zum Jubiläum läuft nächste Woche die Aufführung des neuen Stücks «Kleines Hotel – Gasthof zum Hirschen» an. Premiere ist am Mittwoch.

Mit Büffeln, Tüfteln und Proben beginnen sie bis zu einem Jahr vor der Aufführung. Zahlreiche Wochenenden und Abende gehen für ihr liebstes Hobby drauf. Ihr Lohn ist, Theater spielen zu dürfen. Die Rede ist von jenen Leuten, die einem der traditionsreichsten Theatervereine in der Region angehören: Die Stäffisburger Spil-Lüt feiern mit der diesjährigen Produktion ihr 25-jähriges Bestehen. Präsident Bruno Lerch hat alle 25 Jahre miterlebt. Er blickt mit seinen Spielleuten auf eine schöne, von einigen Höhepunkten geprägte Zeit zurück. Nur mit Profis gearbeitet Am 9.November 1984 tat sich eine Gruppe von Schauspielern zusammen und fand, man sollte in Steffisburg einen Theaterverein gründen. Damals konnten sie nicht ahnen, was aus diesem in einem Vierteljahrhundert geworden ist: Der Verein zählt heute rund 70 Aktivmitglieder, wovon rund die Hälfte spielt. Persönliches Highlight war für Bruno Lerch stets das Freilichttheater. «Da ist alles echter, grösser und wirklicher», sagt er. Lerch knöpfte sich mit seiner Truppe unter anderem die berühmte «Gilberte de Courgenay» und «Die Glätterin» vor. Dabei liess er es für Qualität auch gerne etwas mehr kosten. «Wir arbeiteten ausschliesslich mit Profiregisseuren zusammen», sagt er. Seine Motivation sei über die Jahre hinweg dieselbe geblieben: «Unterhaltung auf hohem Niveau.» Für die Premiere der Jubiläumsproduktion am nächsten Mittwoch im Singsaal der Oberstufenschule Zulg ist der Spil-Lüt-Präsident zuversichtlich. «Kleines Hotel – Gasthof zum Hirschen» sei eine Komödie, in der es ausnahmsweise nicht um Ehebruch und Eifersucht gehe. Im Zentrum des Stücks stehe eine Geschichte, wie sie heute wieder aktuell sei: Gewinnmaximierung und gelebte Gastfreundschaft im Gastrobetrieb.Dino Dal Farra Infos zu Spieldaten und Tickets gibts via Tel. 033 4379293 oder im Internet: •www.theater-steffisburg.ch>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch