Zum Hauptinhalt springen

Die Jodler «charren» die Tanne wieder rund um Rüschegg

rüscheggAm Sonntag organisiert der Jodlerklub

Fünf kräftige Pferde ziehen eine gefällte Tanne auf einem Wagen die Strasse hoch. Begleitet wird der Umzug von «Hanswurst», von der «Huttefrou» und weiteren verkleideten Gestalten. Was die ledigen Männer früher als Fasnachtsbrauch feierten, wird heute als Fest für die ganze Rüschegger Bevölkerung organisiert. Vor zehn Jahren führte der Umzug mit der Tanne letztmals durch die Gegend. Nächsten Sonntag findet die Tannencharete nun wieder statt. Vor 100 Jahren wurde die Tannencharete zum ersten Mal durchgeführt. Die ledigen Männer zogen damals mit der Tanne von Wirtschaft zu Wirtschaft, um dort zu musizieren, zu singen und zu feiern. Viele der Ledigen waren auch im Jodlerklub. Deshalb organisierte der Verein ab 1948, nach den beiden Tannenchareten von 1911 und 1926, den Anlass. Der traditionelle Brauch wurde damals vom Fasnachtsmonat Februar auf den September verschoben, weil dann Wetter und Strassenverhältnisse besser sind. Keine grossen Veränderungen Nach einem Unterbruch findet die Tannencharete seit 1961 im regelmässigen Zehnjahresrhythmus statt. Die neunte Tannencharete vom Sonntag ist noch sehr ähnlich wie vor 100 Jahren. Auf einem Foto von 1911 sind die Figuren nicht anders verkleidet als heute. Alfred Zahnd, Präsident des Jodlerklubs, sagt: «Für mich ist es sehr wichtig, zu Traditionen Sorge zu tragen und sie zu pflegen.» Heute verkleiden sich aber nicht mehr die ledigen Männer, sondern Sänger des Jodlerklubs. Die Tannencharete beginnt bei der Stahlenmoosbrücke in Heubach, zieht weiter nach Hirschhorn und Gambach und verläuft von dort nach Rüschegg-Graben. Bei vier Wirtschaften macht der Umzug Halt, um wie früher zu musizieren und gemeinsam zu festen. In Rüschegg-Graben beim Restaurant Bären wird schliesslich die Tanne versteigert.Lea StuberTannencharete: Der Umzug beginnt am Sonntag, 25.September, um 13 Uhr bei der Stahlenmoosbrücke. Im Vorfeld findet am Samstag um 19 Uhr im Mehrzweckgebäude Pfadern in Rüschegg-Heubach ein Orientierungsanlass statt. >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch