Zum Hauptinhalt springen

Der Preis fürs Doppel - leben

«Martha Jellneck» handelt von einer älteren Frau, die eine schlimme Entdeckung macht. Das Stück ist bei der KGT in Steffisburg zu sehen.

Das Schauspiel «Martha Jellneck» nach dem gleichnamigen Drehbuch von Beate Langmaack reist mit der Theatergruppe Das Ensemble nach Steffisburg. Hauptrollen und Regie übernimmt das Geschwisterduo Ellen und Holger Schwiers. Die Geschichte, die auf Einladung der Kunstgesellschaft Thun (KGT) morgen in der Aula Schönau, Steffisburg, zu sehen ist, handelt von der 72-jährigen Maria, die das Bild eines Mannes entdeckt, der genau so heisst wie ihr 1944 in Frankreich gefallener Halbbruderpd «Martha Jellneck», Schauspiel, am Donnerstag, 17.Dezember, um 20 Uhr in der Aula Schönau, Steffisburg. Vorverkauf: www.inszene-ticket.ch, Hotline 0900 929190. Vorverkaufsstellen: Tourist Offices in Thun, Spiez, Interlaken, alle BLS-Reisezentren, Zig-Zag Records, Thun. •www.kunstgesellschaftthun.ch >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch