Zum Hauptinhalt springen

Der Emmentaler macht Sorgen

KäseAnton Wyss, Goldmedaillenkäser aus Mutten ob Signau, blickt besorgt in die Zukunft. Denn beim Emmentaler herrscht das Chaos: Nachdem die Sortenorganisation das Ruder aus der Hand gegeben hatte und die Produzenten in der Ostschweiz dazu übergegangen waren, zu viel und zu billigen Emmentaler auf den Markt zu bringen, ist der Preis eingebrochen. Zwar hat die Sortenorganisation eine Charta ausgearbeitet mit dem Ziel, die Aussenseiter wieder ins Boot zu holen. Doch das Abkommen scheiterte, und so bestimmen heute die Käsehändler Menge und Preis. Nun geht die Angst um, dass die Preise ins Bodenlose stürzen könnten.skk/sgsSeite 12+13>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch