Zum Hauptinhalt springen

coroner am sonntag in thun

Der ganz grosse Erfolg blieb zwar aus – doch in den späten 80er- und den 90er-Jahren sorgten Coroner aus Zürich mit ihrem technisch anspruchsvollen Thrash Metal weltweit für Aufsehen. Sie waren mit Bands wie Motörhead auf Tour. Metallica oder Slayer beziehen sich auf die Schweizer Truppe – und noch heute liefern sich Metalfans leidenschaftliche Internetdebatten, ob Metallica oder Coroner besser seien. 1996 lösten sich Coroner nach fünf Alben auf. 2010 beschlossen Tommy Vetterli (Gitarre), Marky Edelmann (Drums) und Ron Broder (Bass, Vocals), einige wenige Comeback-Konzerte zu spielen – unter anderem am Hellfest in Frankreich oder am Maryland-Death-Fest in den USA. Auf dem Programm stehen einzig zwei Schweizer Konzerte: Am 25.September im Plaza Zürich – und am Sonntag, 31.Juli, beim La Cueva Rock’n’Roll Circus in der Curlinghalle Thun. Als Vorband treten die Lokalmatadoren von Clawerfield auf. Tickets gibts bei starticket.ch. Organisator Gage Plecic erwartet ein volles Haus – mit Metalfans aus der ganzen Schweiz. «Für das Geheimkonzert in Lausanne reisten einige Leute 500 Kilometer weit an», sagt der Thuner. Und fügt an: «Wir sind stolz, dass wir eine der Comeback-Shows in Thun veranstalten können!»mik www.coroner-reunion.com www.starticket.ch >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch