Zum Hauptinhalt springen

«Chance vertan»

NaturparkDie Stiftung Landschaftsschutz Schweiz bedauert das Aus zum Naturpark Thunersee-Hohgant.

«Damit bleibt eine der schönsten und zudem höchstgeschützten Landschaften der Schweiz ohne diese Naturauszeichnung», schreibt Raimund Rodewald von der Stiftung in einer Stellungnahme. Die Region habe eine Chance vertan. «Ein Naturparklabel wäre ein willkommenes Signal für den derzeit unter schwierigen Sternen stehenden Tourismus in der Region gewesen. Schade, dass man nun wohl viele Naturparkangebote, wie Trekking und Führungen, aufgegeben muss.» Das Aus zum Naturpark bedeute auch ein negatives Zeichen in Richtung der künftigen Landwirtschaftspolitik: «Während in anderen Regionen die Landschaftspflege zum Selbstbewusstsein der Bergbauern gehört, scheint hier leider dieser alte Graben Naturschutz - Landwirtschaft wieder aufgebrochen zu sein. Dies widerspiegelt aber keineswegs die aktuelle grosse gesellschaftliche Unterstützung für die wichtigen Landschaftspflegeleistungen der Landwirte. Es ist zu hoffen, dass man vor diesem Hintergrund die Weiterentwicklung der Direktzahlungen für das Berggebiet nicht infrage stellt.»pd>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch