Zum Hauptinhalt springen

Capelli dabei

SpitzmarkeLead

Kunstturnen Der Berner Claudio Capelli erhielt den freien Startplatz für den letz-ten Olympiaqualifikationswettkampf vom 10. bis am 13.Januar in London kampflos zugesprochen. Aufgrund der anhaltenden gesundheitlichen Probleme von Lucas Fischer wurde auf die interne Ausscheidung verzichtet. Der Zürcher Unterländer Pascal Bucher war als 20. des Mehrkampffinals an den Weltmeisterschaften in Tokio gesetzt worden. Bei den Frauen wird Giulia Steingruber nicht von Jessica Diacci, sondern von Nadia Mülhauser an den Qualifikationswettkampf begleitet. Nachdem beide Teams die Qualifikation vorzeitig verpasst haben, kann die Schweiz bestenfalls einen Turner und eine Turnerin an die Olympischen Spiele schicken. Während sich Steingruber im Normalfall problemlos durchsetzen sollte, verspricht der Zweikampf Bucher gegen Capelli deutlich mehr Spannung. si>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch