Zum Hauptinhalt springen

Bütikofer ist neuer Leiter der Migros-Bank Thun

thunFührungswechsel bei der Migros-Bank Thun: Marc Bütikofer ersetzt Bernhard Stegmann.

Der 37-jährige Marc Bütikofer hat die Führung der Migros-Bank in Thun übernommen. Die Niederlassung beschäftigt elf Mitarbeitende und zwei Lehrlinge. «Ich freue mich, diese erfolgreiche Entwicklung weiterzuführen», erklärt der Bankfachmann, der überdies dem Vorstand der Vereinigung der Bankfachleute und Finanzplaner (VBF) Espace Mittelland angehört. Bütikofer, der die letzten vier Jahr als Teamleiter bei der Migros-Bank in Bern tätig war, übernimmt die Nachfolge von Bernhard Stegmann. Über 10000 Kunden Die 1994 gegründete Niederlassung in Thun zählt deutlich über 10000 Kundinnen und Kunden. Ihr wichtigster Ertragspfeiler bildet das Zinsengeschäft mit den Sparkonten und der Vergabe von Hypotheken. Dank der traditionell günstigen Konditionen bei der Immobilienfinanzierung konnte die Migros-Bank ihr Hypothekarvolumen im ersten Halbjahr um 2,6 Prozent auf 26,8 Milliarden Franken steigern. Die Bank gehört mit 800000 Kundenbeziehungen und einer Bilanzsumme von 34 Milliarden Franken zu den führenden Banken in der Schweiz. Sie beschäftigt auf Vollzeitbasis rund 1400 Mitarbeitende. Der Ertrag erreichte 2010 593 Millionen Franken (höchster Wert der Firmengeschichte). Der Bruttogewinn stieg um 24 Prozent auf 315 Millionen Franken. pd>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch