Zum Hauptinhalt springen

Bürgerliche siegen, Pnos scheitert

Die bürgerliche Allianz von FDP/SVP und BDP holt in Roggwil fünf von sieben Gemeinderatssitzen. Keine Chance hatte die Pnos.

Roggwil ist nach den Wahlen vom Wochenende noch ein bisschen bürgerlicher geworden: Bürgerliche und Freie Wähler (BFW), eine Allianz von FDP und SVP, sowie die erstmals angetretene BDP holen fünf von sieben Gemeinderatssitzen. Aber auch die SP sieht sich als Gewinnerin – zumindest in den Kommissionen. Keine Chance hatte Dominic Lüthard von der rechtsextremen Partei National Orientierter Schweizer (Pnos). Nachdem er vor vier Jahren nicht in den Gemeinderat gewählt worden war, wollte er diesmal in die Bildungskommission. Doch auch hier blieb er erfolglos.sae>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch