Zum Hauptinhalt springen

Budget genehmigt

Diskussionen gab es bei der Tagung des Sportparlaments in Ittigen nur bei der Behandlung des Budgets 2010. 70 der 82 bei Swiss Olympic zusammengefassten Verbände waren vor Ort vertreten. Das Budget für 2010 sieht zwar einen Verlust von 2,7 Millionen vor, soll jedoch einer ausgeglichenen Rechnung innerhalb der laufenden Vierjahresperiode nicht im Wege stehen. Die Verbände der Radsportler (Swiss Cycling) und Schwimmer (Swiss Swimming) forderten höhere Beiträge für den Leistungssport, um 2012 bei den Olympischen Spielen in London die Medaillenerwartungen erfüllen zu können. Das Ziel einer ausgeglichenen Vierjahresrechnung bildete jedoch ein starkes Gegenargument. Schliesslich wurde das Budget mit 356 Ja-Stimmen eindeutig genehmigt – allerdings standen diesen auch 51 Enthaltungen gegenüber.si>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch