Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Bringt er neues Leben ins Attisholz?

Herr Wittwer, wie wird man eigentlich als Berufsschulrektor und SP-Politiker zum Unternehmensberater und Wirtschaftsförderer?

Für den Wirtschaftsförderer war die Meldung von der Schliessung der Borregaard eine Katastrophe, als Luterbacher Gemeindepräsident hat Ihnen die Firma aber wohl auch schon mal buchstäblich gestunken?

Waren die Gemeindebehörden und Sie über die Entwicklung vorinformiert oder hat Sie der Schliessungsentscheid aus heiterem Himmel getroffen?

Was ist nun Ihre Aufgabe in Zusammenarbeit mit den Gemeinden?

Haben schon Gespräche mit Borregaard stattgefunden?

Das heisst, man weiss gar nicht, wie Borregaard selbst zu neuen Nutzungen Ihres Areals steht?

Was kann man sich auf Ihrer Seite vorstellen, eine neue Grossindustrie wird sich ja kaum im Attisholz niederlassen?

Gibt es konkrete Interessenten?

Und Borregaard, ohne Zusammenarbeit mit ihr läuft nichts.

Wie muss man sich die Arbeit von Innostep vorstellen: Sie sind einfach da und Firmen auf Baulandsuche bitten Sie um Hilfe?

Was heisst erhalten? Firmen kommen zu Ihnen und drohen mit Wegzug?

Gerade in Biberist war man mit Innostep aber unzufrieden und hat die Mitgliedschaft gekündigt, weil es gar nie zu einer Ansiedlung in der Gemeinde gekommen sei.