Zum Hauptinhalt springen

Brevetierung im Kloster

St.Urban56 Armeeangehörige wurden in der Klosterkirche vor eindrücklicher Kulisse feierlich befördert.

Zahlreiche Gäste hatten sich in der Klosterkirche eingefunden, um der Beförderungsfeier beizuwohnen. Die musikalische Umrahmung übernahm unter der Leitung von Wachtmeister Walter Gfeller das Militärspiel Oberaargau. «Ich und Sie können stolz auf die bestandene Kaderausbildung sein», begrüsste Oberst Heinz Büttler die zu befördernden Militärs. Einen speziellen Höhepunkt der Brevetierung bildete die Beförderung von Adrian Manuel Spahr aus Niederönz zum Wachtmeister. Oberst Büttler überraschte ihn und seinen Vater, der im Militärspiel spielt, mit einem Bajonett. asw>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch