Zum Hauptinhalt springen

Bisher über 240 Einsätze

Feuerwehr thunDas Jahr 2010 bescherte der Feuerwehr Thun bisher mehr als 240 Einsätze. Dabei ist vor allem bei Fahrzeugbränden, Personenrettungen nach Unfällen sowie Vandalismus mit Brand-

An der Entlassungs- und Beförderungsfeier konnte der Kommandant der Feuerwehr Thun, Major Daniel Hürzeler, auf ein reges und erfolgreiches Jahr zurückblicken. «Der Anfang Jahr erfolgte, markante Führungswechsel an der Spitze von Kommando, Löschzug und Zweiteinsatzzug lief problemlos ab», hielt Hürzeler fest. Intensive Aktivitäten in den Bereichen Ausbildung und Einsatz, die häufigeren Autobrände und Vandalismus-Vorfälle sowie der Grossbrand unmittelbar neben dem Feuerwehrmagazin waren Schwerpunkte, die der Kommandant zu Beginn der Feier im Areal Thun Expo in Erinnerung rief. Zu den Schwerpunkten des kommenden Jahres gehöre die Überprüfung der Organisation und der Abläufe, die Beschaffung moderner Einsatzmittel und Fahrzeuge, die Anpassung des Bestandes nach unten und die Förderung der Fachkompetenz. Namhafte Beträge werden 2011 auch in einheitliche Kommunikationsmittel, insbesondere Funkgeräte und Sprechgarnituren, sowie in die Sicherheit der persönlichen Ausrüstung mit neuem Helm für die Atemschutzgeräteträger investiert. Intensiv wird an einer Lösung für einen künftigen Neubau eines Feuerwehrmagazins studiert, da nicht nur das Material, sondern auch die dafür benötigte bauliche Infrastruktur an die vorhandenen Einsatzmittel angepasst werden müssen. Per Ende Jahr werden 18 Kameraden aus dem Feuerwehrdienst entlassen. Sie leisteten zusammen 322 Dienstjahre. Die längste Dienstzeit leistete mit 44 Jahren Korporal Hansueli Rösch sowie mit 31 Jahren der Gefreite Andreas Grütter. pdIn den Feuerwehr-Ruhestand entlassen wurden: · Elektro: Kpl Marco Müller (4); · Löschzug: Gfr Beat Herrmann (21); · Kompanie 1: Kpl Michael Wyss (8), Gfr Daniel Roth (12), Gfr Michael Kratzer (22) ; · Kompanie 2: Lt Fritz Ruprecht (27), Four Kurt Rieder (20), Gfr Markus Gäumann (7), Gfr Rolf Graber (22), Gfr Andreas Grütter ( 31), Gfr Hansueli Mäder (9), Gfr Christoph Meyer (11), Gfr Stefan Moser (22), Gfr Hansjürg Zurbuchen (12), Gfr Kurt Zurbuchen (12); · Kompanie 3: Kpl Walter Furer (29), Kpl Hansueli Rösch (44), Gfr Daniel Schlosser (9). Ernannt und befördert wurden: · Stab: Daniel Jost zum Adj Uof und Ausbildungsverantwortlichen Feuerwehr Thun; · Löschzug: Yves Donzé zum Wachtmeister, Markus Herrmann zum Wachtmeister; · Zweiteinsatzug: Roger Feller zum Wachtmeister, Michael Kunz zum Wachtmeister; · Kompanie 2: Thomas Lenggen- hager zum Wachtmeister; · Kompanie 3: Dani Richner zum Korporal.>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch