Zum Hauptinhalt springen

Beschwerden vom Tisch

ZollikofenBald rollt der Verkehr in acht Zonen mit Tempo 30: Es zog kein Gegner vor Verwaltungsgericht.

Die Beschwerden, die bisher die Einführung von acht Tempo-30-Zonen in Zollikofen blockierten (wir berichteten), sind vom Tisch. Keiner der Beschwerdeführer habe den verlangten Vorschuss ans Verwaltungsgericht geleistet, gab Gemeinderat Edgar Westphale (GFL) am Mittwoch im Parlament bekannt. Damit stehe den Tempo-30-Zonen nichts mehr im Weg. Laut Bauverwalter Beat Baumann will die Gemeinde nun das weitere Vorgehen planen. Beabsichtigt sei, möglichst viele der Zonen noch dieses Jahr zu realisieren. Wo ohnehin Strassensanierungen anstehen, werden die baulichen Eingriffe aufeinander abgestimmt. hae>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch