Zum Hauptinhalt springen

Berner wagt grosses Kino

Inspiriert vom Tschanun-Amokdrama 1986 in Zürich, hat der Berner Regisseur Cihan Inan das poetische Episodendrama «180°» geschaffen. Im Zentrum seines Films stehen nicht die Motive des Täters, sondern verschiedene Menschen, deren Leben aus den Fugen geraten ist. Der Berner Rapper Kutti MC wirkte bei der Filmmusik mit. mak Seite 28>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch