Zum Hauptinhalt springen

Zwei Vreni gehen in die Luft

55 Jahre nach ihrem ersten Flug kehrt Verena Kiener ins Cockpit der Rhönlerche zurück.
Verena Kiener tauft das Segelflugzeug.
In der Werkstatt wurde die Rhönlerche wieder flugtauglich gemacht. Rund 3000 Arbeitsstunden hat die Segelfluggruppe Bern investiert.
1 / 5

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.