Zum Hauptinhalt springen

Zwei Männer auf der Schützenmatte mit Bodypacks verhaftet

Bei einer weiteren Aktion gegen Drogenhandel hat die Polizei am Donnerstagabend auf der Schützenmatte acht Männer verhaftet. Zwei davon trugen mit Kokain gefüllte Fingerlinge im Körper.

Zwei der Festgenommenen trugen gesamthaft rund 30 Gramm Kokain im Körper.
Zwei der Festgenommenen trugen gesamthaft rund 30 Gramm Kokain im Körper.
Fotolia

Am Donnerstagabend führte die Polizei auf der Schützenmatte sowie auf dem Vorplatz und im Innenhof der Reitschule eine erneute Aktionen gegen Drogenhandel durch. Dabei nahmen die Einsatzkräfte acht Personen fest und brachte sie für Abklärungen auf die Polizeiwache.

Bei zwei Festgenommenen ordnete die Staatsanwaltschaft wegen konkreten Verdachts medizinische Kontrollen an. Dabei stellte sich heraus, dass die Männer insgesamt zwölf mit Kokain gefüllte Kugeln und Fingerlinge im Körper trugen.

Die beiden 34- und 37-jährigen Männer zeigten sich gemäss Mitteilung der Polizei geständig. Sie sowie zwei weitere Männer im Alter von 25 und 26 Jahren, bei denen fremdenpolizeiliche Abklärungen im Gang sind, befinden sich derzeit in Haft.

Zwei weitere Männer im Alter von 21 und 22 Jahren waren zu Haftstrafen ausgeschrieben. Sie wurden ins Gefängnis gebracht. Zwei andere Festgenommene wurden bereits nach kurzer Zeit wieder entlassen.

pkb/nik

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch