Zum Hauptinhalt springen

Zwei Buslinien, zwei Welten

Die Gegner des Ostermundigen-Trams mobilisieren nun auf dem Land. Ein Augenschein auf zwei Buslinien zu Stosszeiten zeigt: Auf dem Bus nach Ostermundigen drängen sich die Pendler. Im Emmental hat man andere Sorgen.

Im Bus der Linie 471 zwischen Hasle-Rüegsau und Affoltern-Weier hat es immer genügend Platz.
Im Bus der Linie 471 zwischen Hasle-Rüegsau und Affoltern-Weier hat es immer genügend Platz.
Beat Mathys
Im Bus der Linie 10 zwischen Bern und Ostermundigen sind die Passagiere froh, wenn sie genügend Platz zum Stehen haben.
Im Bus der Linie 10 zwischen Bern und Ostermundigen sind die Passagiere froh, wenn sie genügend Platz zum Stehen haben.
Beat Mathys
Chauffeur Ernst Herrmann hat auf der Linie 10 von Bern nach  Ostermundigen in der Sportwoche einen angenehmeren Job.
Chauffeur Ernst Herrmann hat auf der Linie 10 von Bern nach Ostermundigen in der Sportwoche einen angenehmeren Job.
Beat Mathys
1 / 4

Vor der UBS am Bahnhof Bern ist der Perron nach 17 Uhr immer voll. Im Dreiminutentakt kommen die Busse der Linie 10 an, die nach Ostermundigen fahren. In einem sitzt Ernst Herrmann am Steuer. Menschen steigen aus, andere ein. Zum Losfahren braucht Herrmann für einmal keine Hilfe vom Bernmobil-Mitarbeiter auf dem Perron.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.