Zwei Berner Lokale gewinnen bei «Best of Swiss Gastro»

Bern

Am Montag fand die Preisverleihung der «Best of Swiss Gastro» statt. Darunter sind auch zwei Berner Lokale und der «Master 2017».

  • loading indicator

Am Montag fand in Zürich die Preisverleihung der «Best of Swiss Gastro» statt. Unter den Gewinnern sind auch Berner Lokale dabei: In der Kategorie «Fine Dining» gewann das Gourmetstübli im Hotel Alpenblick in Wilderswil, das von Richard und Yvonne Stöckli geführt wird.

Das «Toi et Moi» im Generationenhaus neben dem Bahnhof Bern gewann in der Kategorie «Classic» und da es von allen die beste Bewertung bekam, darf es sich «Master 2017» nennen. Dieses wird nicht von Bernern geführt, sondern vom Luzerner Unternehmen Remimag.

Ebenfalls einen Bezug zu Bern hat das Zürcher Burgerlokal Butcher, das in der Kategorie «Trend» gewann. Die Kette, die es drei Mal in Zürich und einmal in Zug gibt, eröffnete vorletzte Woche eine Filiale in der Berner Aarbergergasse.

«Best of Swiss Gastro» ist nach Angaben der Organisatoren der einzige Preis, bei dem das Publikum mitbestimmen darf. Die Fachjury nominierte 168 Lokale aus 20 Kantonen in acht verschiedenen Kategorien. Die Auszeichnungen wurden heuer zum 13. Mal vergeben.

In einer früheren Version des Artikels wurde Remimag fälschlicherweise als Zürcher Unternehmen bezeichnet.

cla

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt