Zum Hauptinhalt springen

Dählhölzli-Tierarzt geht nach 17 Jahren

Der langjährige Zootierarzt im Dählhölzli, Willi Häfeli, übergibt Anfang Januar 2018 sein Amt an Stefan Hoby.

Willi Häfeli, Tierarzt im Dählhölzli (r.), übergibt Anfang Januar sein Amt an den Zootierarzt Stefan Hoby.
Willi Häfeli, Tierarzt im Dählhölzli (r.), übergibt Anfang Januar sein Amt an den Zootierarzt Stefan Hoby.
Rando

2001 hat der Zootierarzt Willi Häfeli seinen Dienst im Tierpark Dählhölzli angetreten. Neben seiner privaten Tierarztpraxis oblag ihm die tiermedizinische Betreuung aller Tiere im Dählhölzli und im Bärenpark. Auf den 1. Januar 2018 übergibt er den «Stab» an seinen Nachfolger Stefan Hoby. Der Tierpark Bern dankt Häfeli «für seinen nimmermüden Einsatz und seine Bereitschaft, auch in Zukunft als Stellvertreter seines Nachfolgers im Tierpark Bern tätig zu sein». ­

Seine private Tierarztpraxis in Ostermundigen wird er weiterführen. Mit Stefan Hoby wird die tiermedizinische Betreuung im Dählhölzli erstmals einem vollamtlich angestellten Zootierarzt übertragen. Er hat nicht nur die Aufgaben der kurativen Behandlung erkrankter Tiere, sondern zu seinen Verantwortlichkeiten gehören auch die Überwachung und die Organisation aller Tierbewegungen aus Bern und in andere Zoos. Für diese Stelle haben sich 22 Kandidatinnen und Kandidaten beworben.

pd

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch