Zivilschutzanlage wird für Asylsuchende eröffnet

Bösigen

Die Gemeinde Bösingen stellt ab dem 19.Oktober ihre Zivilschutzanlage als Asylunterkunft mit vierzig Plätzen zur Verfügung.

Eine erste Information im Gemeindeblatt vor wenigen Wochen habe kein grosses Echo im Dorf ausgelöst.

Eine erste Information im Gemeindeblatt vor wenigen Wochen habe kein grosses Echo im Dorf ausgelöst.

(Bild: Susanne Keller)

«Es waren äusserst konstruktive Gespräche», sagte Claudia Lauper von der Gesundheits- und Sozialdirektion des Kantons Freiburg am Donnerstag. Die Sprecherin von Staatsrätin Anne-Claude Demierre bestätigte eine Meldung von Radio Freiburg, wonach die Gemeinde Bösingen bereit ist, in der Zivilschutzanlage eine Asylunterkunft einzurichten.

Sie verhehlte nicht, wie froh sie über das Entgegenkommen der Sensler Gemeinde sei, zumal sich der Kanton auf der dringenden Suche nach weiteren Beherbergungsmöglichkeiten für Flüchtlinge befinde.

Informationsabend geplant

Als der Gemeinderat Bösingen seine Bereitschaft signalisierte, sei noch nicht klar gewesen, wann die Asylunterkunft eröffnet werde. Der Kanton habe es abhängig von den Flüchtlingsströmen gemacht, die niemand steuern könne. Nun ist klar, dass die provisorische Unterkunft in Bösingen am 19.Oktober eröffnet wird.

«Jetzt geht es halt relativ rasch», so Louis Casali. Die Gemeinde wird die Infrastruktur in der Zivilschutzanlage ein wenig auf Vordermann bringen. So sollen unter anderem die Matratzen ausgetauscht und verschiedene Maschinen ausgewechselt werden.

Die Bevölkerung von Bösingen ist am 14.Oktober zu einem Informationsabend eingeladen. Eine erste Information im Gemeindeblatt vor wenigen Wochen habe kein grosses Echo ausgelöst.

Der Gemeinderat habe dem Kanton keine Bedingungen für die Zusage gestellt, doch den Wunsch geäussert, dass eher nicht Familien mit Kindern in Bösingen platziert werden. «Weil die Zivilschutzanlage unterirdisch ist», so Louis Casali. Wie lange die Asylunterkunft in Bösingen bleiben wird, sei noch nicht klar.

Freiburger Nachrichten

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt