YB-Teddys für einen guten Zweck

Bern

Am Dienstag standen die YB-Spieler im Einsatz für einen guten Zweck: Sie verkauften im Einkaufszentrum Wankdorf Teddybären für den Arche Fonds, der sich für Familien mit krebskranken Kindern einsetzt.

  • loading indicator

Am Dienstagnachmittag verkauften einige Spieler der Young Boys im Einkaufszentrum Wankdorf Teddybären für einen guten Zweck. Die Bären kosten 10 Franken und der Erlös geht an den Arche Fonds, der Familien mit krebskranken Kindern hilft.

Bisher seien 500 Stück verkauft worden, sagt der Materialwart Heinz Minder. Die Aktion dauert noch bis Sonntag. Am Donnerstag sind die U21-Mannschaft und die Spielerfrauen im Einsatz und am Sonntag werden die Bären während dem Spiel gegen den FC St. Gallen auch im Stadion verkauft. Zusätzlich findet während des Sonntagsverkaufs im Einkaufszentrum eine Versteigerung statt.

cla

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt