Zum Hauptinhalt springen

Wolfswelpen machen das Dählhölzli unsicher

Seit ein paar Tagen sind drei junge Wölfe in ihrem Gehege im Tierpark Dählhölzli unterwegs. Mit etwas Glück können die Besucher die Jungtiere beobachten.

Seit anfangs Mai erkunden die Wolfswelpen ihre Anlage im Tierpark Dählhölzli. Insgesamt hat die Wolfsfamilie drei Jungtiere gekriegt.
Seit anfangs Mai erkunden die Wolfswelpen ihre Anlage im Tierpark Dählhölzli. Insgesamt hat die Wolfsfamilie drei Jungtiere gekriegt.
zvg/Rando
Wer sich dieses Bild ansieht, versteht, warum es den Begriff «Klammeraffen» gibt.
Wer sich dieses Bild ansieht, versteht, warum es den Begriff «Klammeraffen» gibt.
zvg
Im Juni 2015 kamen sieben Ziesel zur Welt.
Im Juni 2015 kamen sieben Ziesel zur Welt.
zvg/Rando
1 / 9

Nachwuchs im Tierpark Dählhölzli: Die zwei erwachsenen Wölfe sind seit ein paar Tagen mit ihren drei Jungtieren in der naturnahen Anlage unterwegs. Dies teilt der Tierpark mit.

Die Wolfsfamilie sei noch etwas scheu, mit etwas Glück und Geduld könne man aber die spielenden Welpen beobachten. Würden die Eltern aber Gefahr wittern, würden die Wolfswelpen in den hintersten Teil der Anlage oder in ihre Höhlen getragen. Dort müssen die jungen Wölfe ausharren, bis die Eltern Entwarnung geben.

Aus Frankreich

Die Wölfin im Rudel stamme laut Tierpark aus einem französischen Wolfsrudel und das Männchen sei ein Geschenk des Wildparks Langenberg bei Zürich. Mitte Januar 2013 wurden die beiden Wölfe in der damals neuen Anlage zusammengeführt.

Seither sind sie bereits zum vierten Mal Eltern geworden. Ein letztjähriger Rüde gehört ebenfalls zum Rudel und helfe bei der Aufzucht.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch