Zum Hauptinhalt springen

Wohnkollektiv besetzt leer stehendes Haus

Am Sonntag hat eine Gruppe, die sich selbst als «Wohnkollektiv Serafin und Plum» bezeichnet, die leer stehende Liegenschaft an der Murtenstrasse 34a besetzt. Die Liegenschaft gehört dem Kanton Bern.

Nach der Liegenschaft an der Murtenstrasse 34a wurde nun auch das Gebäude davor besetzt. (20. Oktober 2014)
Nach der Liegenschaft an der Murtenstrasse 34a wurde nun auch das Gebäude davor besetzt. (20. Oktober 2014)
Lukas Blatter
Auf einem Transparent weist die Gruppe, die sich vor Ort «Familie Borgen» nennt, auf die Hausbesetzung hin.
Auf einem Transparent weist die Gruppe, die sich vor Ort «Familie Borgen» nennt, auf die Hausbesetzung hin.
Lukas Blatter
Diese Liegenschaft stehe seit längerem leer, weshalb das Kollektiv sie nun besetzt habe.
Diese Liegenschaft stehe seit längerem leer, weshalb das Kollektiv sie nun besetzt habe.
Ralph Heiniger
1 / 13

«Wir finden es unhaltbar, dass brauchbarer Wohnraum, trotz akuter Wohnungsnot, über längere Zeit ungenutzt zugrunde geht», schreibt das Kollektiv in einer Medienmitteilung. Die Polizei hat Kenntnis von der Hausbesetzung, vorderhand seien allerdings keine Massnahmen geplant, wie Polizeisprecher Christoph Gnägi sagte.

Die Liegenschaft an der Murtenstrass 34a gehört dem Kanton Bern. Sie liegt direkt an den Gleisen, in unmittelbarer Nähe des Inselspitals. Der Kanton plante ursprünglich, dieses Gebäude Anfang 2013 abzureissen. Die Parzelle sollte im Zusammenhang mit dem Gesamtentwicklungsplan «Insel Nord» überbaut werden.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch