Zum Hauptinhalt springen

Wohlener Gemeinderat plant nächtliches Ausgehverbot für Kinder

Der Gemeinderat von Wohlen bei Bern will künftig keine unter 12-Jährigen mehr spätnachts ohne Begleitung Erwachsener auf den Strassen lassen.

Eduard Knecht (FDP) Gemeindpräsident von Wohlen: Der Gemeinderat will künftig keine unter 12-Jährigen mehr spätnachts ohne Begleitung Erwachsener auf den Strassen.
Eduard Knecht (FDP) Gemeindpräsident von Wohlen: Der Gemeinderat will künftig keine unter 12-Jährigen mehr spätnachts ohne Begleitung Erwachsener auf den Strassen.
Urs Baumann

Ein zehnjähriger Junge mit einer Wodkaflasche im Rucksack, nachts um ein Uhr. Die Eltern weigern sich, ihren Sohn abzuholen. Die Polizei muss ihn nach Hause bringen. Dieser Vorfall vom letzten Sommer in Wohlen habe das Fass zum Überlaufen gebracht, bestätigt Gemeindepräsident Eduard Knecht (FDP) einen Bericht im «20 Minuten». «Wir haben in solchen Situationen keine gesetzliche Grundlage, um einzugreifen», sagt Eduard Knecht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.