Zum Hauptinhalt springen

Wo steht die Stadt Bern im nationalen Restaurant-Vergleich?

In welcher Schweizer Stadt finden sich die meisten «Gault Millau»-Restaurants? Mit 18 bewerteten Restaurants belegt die Stadt Bern nur den vorletzten Platz.

Robert Speth vom Restaurant Chesery in Gstaad.
Robert Speth vom Restaurant Chesery in Gstaad.
zvg
Koch Nik Gygax vom Restaurant Löwen in Thörigen.
Koch Nik Gygax vom Restaurant Löwen in Thörigen.
Walter Pfäffli
Das Restaurant Le Grillon in Les Prés-d'Orvin.
Das Restaurant Le Grillon in Les Prés-d'Orvin.
1 / 28

Wenn man dem «Gault Millau» glauben darf, zeichnet sich Bern gegenüber den anderen grösseren Städten nicht wirklich aus. Im Vergleich zu Basel, Genf, Zürich und Lausanne gibts in Bern keine 18-Punkte-Küche. Die beiden höchsten Noten sind eine 17 für die Restaurants Meridiano (Kursaal) und Schöngrün (Zentrum Paul Klee). In unserer Stadt werden vom «Gault Millau» 18 Restaurants mit Noten bewertet.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.