Zum Hauptinhalt springen

Wo die Schüler morgens sanft starten

Vieles in der Berner Mosaikschule Munzinger ist anders als in anderen Schulen: Die Schüler bestimmen selber, ob sie um 8 Uhr da sind, die Lehrer tauschen untereinander das Material aus, und manchmal werden die Schüler selber zu Lehrern.

Aufräumen, lesen oder ein Briefing mit der Lehrerin: Die ersten 30 Minuten des Tages sind in der Mosaikschule Munzinger individuell gestaltet.
Aufräumen, lesen oder ein Briefing mit der Lehrerin: Die ersten 30 Minuten des Tages sind in der Mosaikschule Munzinger individuell gestaltet.
Stefan Anderegg

Um 8 Uhr morgens, pünktlich mit der Pausenglocke, startet der Unterricht: Ein langatmiges Diktat, knifflige Rechenaufgaben oder gar schweisstreibender Morgensport sind für die schlaftrunkenen Schüler angesagt. So ähnlich haben die meisten ihren Schulalltag in Erinnerung. In vielen Berner Schulen entspricht dies wohl der Realität – nicht im Berner Schulhaus Munzinger.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.