Zum Hauptinhalt springen

Windpark ist noch nicht vom Tisch

Bis 2020 sollen keine Windparkstandorte aus der Planung gekippt werden. Die Regionalkonferenz muss nochmals über die Bücher, auch punkto Standort Buechwald in Guggisberg.

Mit seinem Vorstoss hatte Grossrat Andreas Burren (SVP) in der Märzsession überraschend Erfolg: Bis 2020 sollen keine Windparkstandorte aus der Planung gekippt werden.
Mit seinem Vorstoss hatte Grossrat Andreas Burren (SVP) in der Märzsession überraschend Erfolg: Bis 2020 sollen keine Windparkstandorte aus der Planung gekippt werden.
Enrique Muñoz García

Er finde das gar nicht gut, sagte Grossrat Andreas Burren (SVP) am Rednerpult im Grossen Rat. Und die anderen Grossrätinnen und Grossräte stimmten ihm zu. Bei Burrens Vorstoss ging es um die Standorte möglicher Windparks, die von der Regionalkonferenz in einer Richtplanung ausgeschieden worden sind. In dieser Planung sind sechs Standorte festgehalten, die weiterverfolgt werden sollen. Andere wurden mit verschiedenen Begründungen bereits aus der Planung gekippt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.