Zum Hauptinhalt springen

Wieder Kritik am Flughafen

Der Gemeindepräsident von Rubigen, Renato Krähenbühl, kritisiert den Flughafen – nicht zum ersten Mal. Und er befürchtet zusätzlichen Lärm.

Flughafen Belpmoos – die Idylle auf dem Bild ist trügerisch: Die Flughafenbetreiber und die Fluggesellschaft Skywork streiten über die neue Anflugroute von Süden her. (22.06.2015)
Flughafen Belpmoos – die Idylle auf dem Bild ist trügerisch: Die Flughafenbetreiber und die Fluggesellschaft Skywork streiten über die neue Anflugroute von Süden her. (22.06.2015)
Urs Baumann
Flughafendirektor Mathias Häberli steht voll hinter dem Südanflug von Bern-Belp und befürwortet die Ausbaupläne. Häberli kritisiert die Aussagen von Skywork-Chef Inäbnit als «nicht loyal».
Flughafendirektor Mathias Häberli steht voll hinter dem Südanflug von Bern-Belp und befürwortet die Ausbaupläne. Häberli kritisiert die Aussagen von Skywork-Chef Inäbnit als «nicht loyal».
Urs Baumann
Auch in der Region Thun und im Aaretal formiert sich der Widerstand gegen die Pläne, die Zahl  der Südanflüge zu erhöhen.
Auch in der Region Thun und im Aaretal formiert sich der Widerstand gegen die Pläne, die Zahl der Südanflüge zu erhöhen.
Urs Baumann
1 / 16

Vorgestern teilte die Gemeinde Münsingen mit, dass der Flughafen Bern-Belp im Süden das Abflugregime ändert. Ab 21. August wird der Abdrehpunkt nach dem Start um eine halbe Meile vorverlegt, womit nicht mehr das Münsinger Oberdorf überflogen wird, sondern der Schwand zwischen Münsingen und Rubigen. Die Änderung kam aufgrund von Reklamationen aus Münsingen zustande.Auch die Gemeinde hatte sich beschwert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.