Zum Hauptinhalt springen

«Wie in Japan, nur teurer und farbiger»

Das Sushi-Laufband ist in Bern angekommen: Yooji's hat am Donnerstag im Einkaufszentrum Westside seine erste Berner Sushi-Filiale eröffnet.

Am Donnerstag eröffnete Yooji's die erste Sushi-Filiale im Einkaufzentrum Westside in Bern Brünnen. So sah es am Eröffnungstag um die Mittagszeit aus.
Am Donnerstag eröffnete Yooji's die erste Sushi-Filiale im Einkaufzentrum Westside in Bern Brünnen. So sah es am Eröffnungstag um die Mittagszeit aus.
Claudia Salzmann
Yooji's befindet sich im Foodcourt des Einkaufszentrums.
Yooji's befindet sich im Foodcourt des Einkaufszentrums.
Claudia Salzmann
Süsses, das sich auch für laktoseintolerante Schleckmäuler eignet: Matcha Mochi mit Maniok-Hülle und Grüntee-Glacé-Füllung.
Süsses, das sich auch für laktoseintolerante Schleckmäuler eignet: Matcha Mochi mit Maniok-Hülle und Grüntee-Glacé-Füllung.
Claudia Salzmann
1 / 7

Kurz nach 12 Uhr mittags ist das neu eröffnete Yooji's im Einkaufszentrum Westside in Bern Brünnen voll. Jeder Platz am «Kaiten» – dem Sushi-Laufband – ist besetzt und auch sonst herrscht reges Treiben. Vor den Gästen befördert das Laufband Teller mit Sushi vorbei. Die Palette reicht von herkömmlichen Maki, über Sashimi, saisonale Eigenkreationen der Küche bis hin zur Empfehlung des Chefs. Am Tisch sitzen auch zwei japanische Gäste, die meinen: «Die Fischqualität ist gleich wie bei uns. Die Preise jedoch sind höher, aber das Konzept ist farbiger.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.