Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Wie Bern mehr Touristen anlocken könnte

Die geologischen Probleme und die massiven Kostenüberschreitungen beim Bau des Bärenparks sind allen in lebhafter Erinnerung. Gemeinderat Reto Nause gab sich kürzlich skeptisch. Er glaube nicht, dass es eine Bahn zum Rosengarten brauche, um Touristen anzuziehen.Einschätzung der BZ: Die Standseilbahn  bleibt wohl Wunschdenken.
Der Erlebnis- und Informationsfaktor rund um den Bärenpark soll erhöht werden. Geplant sind auch spezielle Kinderprojekte. Und Toiletten, damit Touristen nicht durch das Restaurant gehen müssen. Federführend in diesem Projekt, das in der Konzeptphase steckt,  ist die Stadt Bern.Einschätzung der BZ: Da geht nichts schief.
Wo ist Platz für eine Eventhalle? Gemeinderat, Bern Tourismus und die Bernexpo wollen eine. Zum Beispiel auf dem Perimeter, wo die alte Festhalle (links) steht. Doch diese gilt als schützenswert. Andere Böden im Grossraum Wankdorf müssten für einen Neubau umgezont werden.Einschätzung der BZ: Es fliesst noch viel Wasser die Aare herab, bevor eine Halle steht.
1 / 8

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin