Zum Hauptinhalt springen

Wenn was draufsteht, war Nacht am Werk

Die Buchstaben Nacht AG in Bern graviert und stanzt Buchstaben, Texte und Symbole für Firmen, Behörden und Private.

Urs Wüthrich
Mario Nacht führt das Familienunternehmen im Brunnmattquartier in dritter Generation.
Mario Nacht führt das Familienunternehmen im Brunnmattquartier in dritter Generation.
Urs Baumann

Sie hängen am Welcome-Desk in der Loge des Schlittschuhclubs Bern, im Stade de Suisse, auf Firmen- und Verkehrsschildern, richterlichen Verbotstafeln, an Hauseingängen und Hausklingeln in 6000 Liegenschaften: die Buchstaben, Zahlen, Zeichen und Texte, welche die Firma Buchstaben Nacht AG auf Aluminium, Glas oder Kunststoff gefräst, gestanzt, geschnitten oder graviert hat. Das Familienunternehmen im Berner Brunnmattquartier beschäftigt sechs Angestellte. Gegründet wurde es 1956 von Fritz Nacht. «Mein Grossvater begann in seiner Dreizimmerwohnung als Einmannbetrieb», erzählt Mario Nacht, der das Unternehmen seit 13 Jahren in dritter Generation führt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen