Zum Hauptinhalt springen

Wenn das Auto nur noch auf zwei Rädern steht

Ein seltener Anblick bot sich am Dienstagnachmittag an der Berner Freiestrasse: Ein Auto stand mit dem rechten Vorderrad auf der Frontscheibe eines korrekt parkierten Fahrzeugs.

Ein Auto stand mit dem rechten Vorderrad...
Ein Auto stand mit dem rechten Vorderrad...
PD/Berufsfeuerwehr Bern
...auf der Frontscheibe eines korrekt parkierten Autos.
...auf der Frontscheibe eines korrekt parkierten Autos.
PD/Berufsfeuerwehr Bern
Beim Unfall gab es keine Verletzten.
Beim Unfall gab es keine Verletzten.
PD/Berufsfeuerwehr Bern
1 / 3

«Den Einsatzkräften bot sich ein seltenes Bild», schreibt die Berufsfeuerwehr Bern auf Twitter: An der Berner Freiestrasse staunten die Feuerwehrleute am Dienstagnachmittag wahrscheinlich nicht schlecht, als sie den Verkehrsunfall erblickten, der sich dort ereignet hatte.

Da stand ein schwarzes Auto mitten auf der Strasse, mit nur noch zwei Rädern auf dem Boden. Das rechte Vorderrad stand auf der Windschutzscheibe eines korrekt parkierten blauen Autos, das rechte Hinterrad hing in der Luft.

Wie auf den Fotos ersichtlich ist, konnte die Feuerwehr das Auto so sichern, dass es nicht mehr komplett seitlich abkippen und so noch mehr Schaden anrichten konnte. Es wurde niemand verletzt.

Wie es zum Unfall kam, ist bisher unklar.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch