Stadt Bern

Welle 7 bleibt sonntags zu

Stadt BernDie Welle 7 am Bahnhof Bern bleibt ab April am Sonntag ganz geschlossen. Ausserdem sind zwei Restaurants des Foodcourts seit Samstag zu.

Die Restaurants in der Welle 7 ziehen am Sonntag zu wenig Gäste an – nun zieht die Migros die Reissleine.

Die Restaurants in der Welle 7 ziehen am Sonntag zu wenig Gäste an – nun zieht die Migros die Reissleine.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Ab dem 1. April 2018 wird die Welle 7 am Bahnhof Bern jeweils am Sonntag ganz geschlossen sein, das teilte die Migros am Dienstag mit. Da das Center vor allem auf Pendler ausgerichtet sei und diese am Sonntag fehlten, sei dieser Tag unter den Erwartungen geblieben, heisst es weiter.

«Wir gingen davon aus, dass die Leute auch am Sonntag in die Welle 7 kommen, um sich zu verpflegen. Wir mussten nun aber feststellen, dass der Gastronomiebereich vor allem unter der ­Woche attraktiv ist», sagt Andrea Bauer, Mediensprecherin der Migros Aare, auf Anfrage.

Ein weiterer Grund könnte sein, dass die SBB den sogenannten Nebenbetriebsstatus nur für das Deck 02 gewährten, wo die Gastroanbieter eingemietet sind. Dagegen mussten die Läden am Sonntag geschlossen bleiben. «So war sonntags nie das gesamte Angebot offen», ergänzt Bauer auf Anfrage.

Zwar sei man mit der Entwicklung der Welle 7 zufrieden, aber die Anbieter Suc-Juice, Oil & Vinegar, Baccanale und Mymuesli haben das Feld geräumt. ­Diese Fläche wird von Denner Express, einer Migros-Tochter, im April übernommen.

Goodie und Fitting Room zu

Nicht nur die fehlende Kundschaft am Sonntag scheint ein Problem zu sein: Zwei Restaurants sind seit Samstag zu, wie ein Augenschein vor Ort zeigt: Fitting Room und Goodie, beide vom Genfer Unternehmen ­Gilles Desplanches geführt.

«Die Migros Aare ist mit ihm im Gespräch und sucht nach Lösungen», so Bauer. Seit Dienstag habe man Kenntnis von den Schliessungen, aktiv ­informiert worden sei die Migros Aare nicht. Bereits im vergangenen Jahr sorgten diese Lokale für Schlagzeilen wegen ­hoher Fluktuationen, unregelmässiger Öffnungszeiten und nicht ausbezahlter Überstunden. «Seit damals sind wir mit ihnen im Gespräch», sagt Bauer. (Berner Zeitung)

Erstellt: 27.02.2018, 12:55 Uhr

Artikel zum Thema

Vorwürfe gegen zwei Lokale in der Welle 7

Bern Fehlende Verträge, leere Lohnversprechen und ausstehende Zahlungen: Das sind die Vorwürfe von ehemaligen Angestellten, die im Fitting Room und im Goodie in der Welle 7 gearbeitet haben. Mehr...

Welle 7 bekommt einen Denner

Denner wird in der Welle 7 am Bahnhof Bern eine Express-Filiale eröffnen. Das Angebot richte sich speziell nach den Bedürfnissen von Pendlerinnen und Pendlern. Mehr...

Welle 7 – Migros Aare ist «mehrheitlich zufrieden»

Bern Vor einem Jahr wurde die «Welle 7» am Bahnhof Bern eröffnet. Die Migros Aare zieht Bilanz. Mehr...

Marktplatz

Immobilien

Kommentare

Blogs

Tingler Das Alter als Wahl

Mamablog Die Diktatur der Frühaufsteher

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Die Welt in Bildern

Unter Pausbacken: Eine Verkäuferin bietet an ihrem Stand im spanischen Sevilla Puppen feil. (13. November 2018)
(Bild: Marcelo del Pozo ) Mehr...