Zum Hauptinhalt springen

Wegen Angriff auf Polizisten verurteilt

Stösse und Fusstritte gegen Polizei: Eine 23-jährige Frau wurde zu einer bedingten Geldstrafe verurteilt.

Die heute 23-Jährige habe «nicht gesehen, dass der Mann ein Polizist war».
Die heute 23-Jährige habe «nicht gesehen, dass der Mann ein Polizist war».
Keystone/Peter Klaunzer

«Ich will mich künftig für meine Einsätze nicht wie für einen Strassenkampf ausrüsten müssen», sagte der 30-jährige Kantonspolizist, der gestern als Zeuge vor dem Regionalgericht Bern-Mittelland stand. Er bleibe bei seiner Aussage und sei sich hundertprozentig sicher, dass er die Stösse und Fusstritte gegen seinen Kollegen gesehen habe. Die Täterin war eine damals 21-jährige Frau.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.