Zum Hauptinhalt springen

Wasserfallen sagt der Stadtberner FDP ab

Mit dem Rückzug von Christian Wasserfallen verliert die FDP ihren Hoffnungsträger für die Gemeinderatswahlen 2012. «Ich kann der Partei nicht jeden Wunsch erfüllen», sagt er. Wasserfallen will sich auf den Nationalrat konzentrieren.

Will nicht Gemeinderat werden: Christian Wasserfallen.
Will nicht Gemeinderat werden: Christian Wasserfallen.
Keystone

Es hagelt Absagen für die FDP-Strategen. Keiner der Topkandidaten will im Herbst 2012 den frei werdenden Gemeinderatssitz von Finanzdirektorin Barbara Hayoz (FDP) verteidigen. Nach und nach ziehen sie sich alle zurück. Zuerst Grossrat Philippe Müller. Dann die städtische Parteipräsidentin Dolores Dana. Und nun der Hoffnungsträger Christian Wasserfallen, der letzte FDP-Schütze beim Elfmeterpunkt. Er war der Einzige, dem man noch zugetraut hatte, den Ball im Wahlkrimi 2012 für den Freisinn zu versenken.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.