Zum Hauptinhalt springen

Was der Neufeldtunnel für die Luft bringt, steht erst 2013 fest

Seit fast zwei Jahren ist der Neufeldtunnel in Betrieb. Eine Untersuchung über die Auswirkungen des Tunnels findet erst 2013 statt – zum Ärger des Komitees, das gegen die Schliessung der Halenstrasse kämpfte.

Bis im Dezember fahren die Postautos noch auf der sonst autofreien Halenstrasse. Ab dem Fahrplanwechsel ist aber auch für sie Schluss.
Bis im Dezember fahren die Postautos noch auf der sonst autofreien Halenstrasse. Ab dem Fahrplanwechsel ist aber auch für sie Schluss.
Stefan Anderegg

Seit August 2009 fahren Autos durch den Neufeldtunnel, seit Dezember des gleichen Jahres ist die Halenstrasse für den Privatverkehr gesperrt. Und seit letztem November steht die Polleranlage an der Neubrückstrasse. All diese Verkehrsmassnahmen gehen auf den gleichen Volksentscheid zurück: 2002 sagten die Stadtberner Stimmberechtigten in einer Variantenabstimmung Ja zum Tunnel mit einer Reihe flankierender Massnahmen im Raum Neufeld–Länggasse. Viele davon sind umgesetzt. Weitere Massnahmen an der Länggassstrasse sind noch durch Einsprachen blockiert und noch nicht realisiert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.