Zum Hauptinhalt springen

Wars das für den Innopreis?

Den Burgdorfer Innopreis wird es in seiner bisherigen Form nicht mehr geben. Stadtpräsidentin Elisabeth Zäch hofft aber, die Innovationskraft der Berner Fachhochschule künftig in einem neuen Rahmen demonstrieren zu können.

Wird Michael Muster der letzte Preisträger bleiben? Für seine biomedizinische Arbeit wurde der 26-jährige Ingenieur 2014 von Elisabeth Zäch mit dem 11.Burgdorfer Innopreis ausgezeichnet.
Wird Michael Muster der letzte Preisträger bleiben? Für seine biomedizinische Arbeit wurde der 26-jährige Ingenieur 2014 von Elisabeth Zäch mit dem 11.Burgdorfer Innopreis ausgezeichnet.
Andreas Marbot

Noch vor drei Monaten war Elisabeth Zäch überzeugt, dass der 12.Burgdorfer Innopreis im März 2016 in der frisch renovierten Markthalle gefeiert werden kann. Doch daraus wird nichts. Am Freitag gab der Verein, der den Wettbewerb organisiert, bekannt, dass es auch 2016 keine Preisverleihung geben wird. Vielmehr wolle der Verein Burgdorfer Innopreis eine Denkpause einlegen und sich Gedanken machen, ob und in welcher Form die Berner Fachhochschule ihr Potenzial präsentieren könne.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.