Zum Hauptinhalt springen

«Vor dem Cupfinal legen wir Bern in Schutt und Asche»

Mit dem Cupfinal Basel gegen Zürich steht im Stade de Suisse ein Hochrisikospiel an. Im Forum der FCB-Fans überbieten sich die User mit Krawallrhetorik.

Im Vorfeld des Cup-Finals kam es im letzten Jahr in der Berner Innenstadt zur Auseinandersetzungen zwischen Basel- und GC-Fans. Die Polizei setzte Gummischrot und Tränengas ein.
Im Vorfeld des Cup-Finals kam es im letzten Jahr in der Berner Innenstadt zur Auseinandersetzungen zwischen Basel- und GC-Fans. Die Polizei setzte Gummischrot und Tränengas ein.
Jürg Spori

Ja, am 21.April geht es auch um Fussball. Die beiden Erzrivalen Basel und Zürich spielen in Bern um den Cuppokal. Doch auf dem Internetforum der FCB-Fans steht ein anderes Thema im Mittelpunkt: die mögliche Schlacht der rivalisierenden Fangruppen vor und nach dem Spiel.

«Nur tote Zürcher sind gute Zürcher», schreibt ein User mit dem Nicknamen Dark Coyote. «Sieg oder Spielabbruch», fügt Jay an, der auf dem FCB-Forum seit 2005 registriert ist und in dieser Zeit 1098 Beiträge verfasst hat. «Angenehme Nachtruhe, Herr Nause und Herr Käser», wünscht der anonyme Schreiber Heavy, während Eulenspiegel den Vorschlag macht: «Vor dem Cupfinal legen wir die Stadt in Schutt und Asche.»

Nause: «Kein Kommentar»

Wer erahnen will, was auf die Stadt Bern zukommen könnte, der erinnere sich zurück an den Cupfinal im letzten Jahr. Damals lieferten sich FCB-Chaoten und GC-Hooligans in der Innenstadt eine wüste Schlägerei. Beide Fangruppen hatten einen bewilligten Fanmarsch durch die Innenstadt organisiert, deren Wege sich beim Käfigturm kreuzten.

Es ist anzunehmen, dass die beiden Fangruppen erneut einen Fanmarsch planen. Im FCB-Forum jedenfalls schlägt Dark Coyote als Treffpunkt vor: «um 8 Uhr beim Chindlifresserbrunnen». Berns Sicherheitsdirektor Reto Nause (CVP) äussert sich nicht zum Thema. Er wolle zuerst die Gespräche mit dem Fussballverband und den Fanvertretern abwarten, sagt er. Viel pointierter hatte sich Nause nach den Ausschreitungen am letztjährigen Cupfinal geäussert: «Das war der letzte Fanmarsch durch die Stadt Bern», sagte er damals.

(BZ)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch