Zum Hauptinhalt springen

Voller Einsatz für die Rettungssanitäter

Kopfschmerzen wegen einem Wurfgegenstand, fast ohnmächtig wegen zu viel Champagner oder eine offene Wunde nach einem Sturz: Eine Reportage aus dem Sanitätszelt des diesjährigen Gurtenfestivals.

Das Sanitäts-Team um den Arzt Bänz Thomann kümmert sich rund um die Uhr um verletzte Festivalbesucher. Jedes Jahr behandelt das Team über 1500 Fälle.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch