Zum Hauptinhalt springen

Visionäres Bauprojekt: Wohnen auf der Autobahn

Eine solche Siedlung verbraucht kein neues Land. Und dämmt erst noch den Autolärm ein: Architekt Claude Schelling präsentierte seine visionäre Idee in Muri.

Täglich quälen sich über 70'000 Fahrzeuge durch das A-6-Teilstück zwischen Bern-Wankdorf und Muri.
Täglich quälen sich über 70'000 Fahrzeuge durch das A-6-Teilstück zwischen Bern-Wankdorf und Muri.
Stefan Anderegg
1 / 1

Sinnvollerweise müsste die Agglomeration in den stadtnahen Gemeinden wachsen. Dann wären die Wege zur Arbeit kurz, die Strassen weniger verstopft und die Bahnen weniger voll – doch Land hergeben für diese Neuzuzüger will genau hier niemand. Erst im Juni hat Muri die Ortsplanung abgelehnt. Zu gross war die Angst davor, dass grüne Oasen wie die Schürmatt oder der Thoracker überbaut werden und damit verloren gehen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.