Zum Hauptinhalt springen

Vier Ökoautos zum Teilen

EWB bietet in Bern ab sofort vier Elektroautos an, die sich die Berner Bevölkerung teilen kann.

Neu in Bern: Die leisen Elektroautos von Energie Wasser Bern (EWB) können ab sofort gemietet werden – ein Smartphone ist dafür aber Pflicht.
Neu in Bern: Die leisen Elektroautos von Energie Wasser Bern (EWB) können ab sofort gemietet werden – ein Smartphone ist dafür aber Pflicht.
Beat Mathys

Fritz, Trudi, Anna oder Pablo – die Namen erscheinen teils altmodisch. Der Rest des neuen Angebots von Energie Wasser Bern (EWB) kann man aber durchaus als futuristisch bezeichnen. Der städtische Energieversorger setzt auf Elektromobilität. Ab sofort stellt EWB zusammen mit der Carsharing-Plattform Sharoo der Berner Bevölkerung vier Elektroautos im Bahnhofparking zur Verfügung. Wer sich auf der Internetseite registriert, einen gültigen Führerschein, eine Kreditkarte sowie ein Smartphone besitzt, kann losfahren. Ein Schlüssel ist übrigens nicht notwendig, mittels App kann der voll elektrische Wagen per Bluetooth-Verbindung geöffnet werden.

Eine einstündige Fahrt kostet 9, ein ganzer Tag 60 Franken. Laut EWB will man mit den Elektroautos keinen Gewinn erzielen, sondern strebt lediglich einen kostendeckenden Betrieb an. Man wolle Privat- und Geschäftskunden einen Zugang zur Elektromobilität zu attraktiven Konditionen bieten. Die Stadt unterstützt das Angebot mit Beiträgen aus dem Ökofonds. Die Pilotphase dauert zwei Jahre, je nach Nachfrage wird das Angebot ausgebaut.

Die Renaults, deren Motor nicht hörbar ist, sind für Kurzstrecken gedacht. Die Reichweite beträgt 100 Kilometer. Der Akku ist an der Ladestation im Bahnhof in einer Stunde wieder aufgeladen. Mehr Infos finden Sie hier: www.ewb.ch/weshare

BZ/tma

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch