Vier flauschige Uhu-Küken

Bern

Die Tiere im Dählhölzli spüren den Frühling. Während die Papageientaucher noch mit dem Nestbau beschäftigt sind, gabs schon Nachwuchs bei bei den Uhus – und den Wisenten.

  • loading indicator

Vor knapp drei Wochen kämpften sich im Tierpark Dählhölzli vier kleine Uhus aus ihren Eiern. Seither entzücken die flauschigen Jungtiere die Besucher – wenn sie die Küken denn entdecken. Statt in den weitläufigen Felsnischen wie in den letzten Jahren, baute das Uhuweibchen sein Nest oben auf dem Felsen, sehr gut versteckt unter einer kleinen Tanne.

Die Federknäuel halten auch Vater Uhu auf Trab. Täglich bringt er der hungrigen Meute Mäuse und Küken. Junge Uhus wachsen sehr rasch, innerhalb von drei Wochen sind sie um mehr als das Dreifache gewachsen.

Nachwuchs gab es auch im Wisentgehege

Derweil sind die Papageientaucher noch mit dem Nestbau beschäftigt.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt