Bern

Vier flauschige Uhu-Küken

BernDie Tiere im Dählhölzli spüren den Frühling. Während die Papageientaucher noch mit dem Nestbau beschäftigt sind, gabs schon Nachwuchs bei bei den Uhus – und den Wisenten.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Vor knapp drei Wochen kämpften sich im Tierpark Dählhölzli vier kleine Uhus aus ihren Eiern. Seither entzücken die flauschigen Jungtiere die Besucher – wenn sie die Küken denn entdecken. Statt in den weitläufigen Felsnischen wie in den letzten Jahren, baute das Uhuweibchen sein Nest oben auf dem Felsen, sehr gut versteckt unter einer kleinen Tanne.

Die Federknäuel halten auch Vater Uhu auf Trab. Täglich bringt er der hungrigen Meute Mäuse und Küken. Junge Uhus wachsen sehr rasch, innerhalb von drei Wochen sind sie um mehr als das Dreifache gewachsen.

Nachwuchs gab es auch im Wisentgehege

Derweil sind die Papageientaucher noch mit dem Nestbau beschäftigt.

Erstellt: 17.05.2018, 10:12 Uhr

Artikel zum Thema

Nachwuchs im Tierpark: Ein Mini-Reh fürs Dählhölzli

Im Dählhölzli gabs Nachwuchs bei den Kleinkantschils – den kleinesten Paarhufern der Welt. Mehr...

Kaiserlicher Nachwuchs im Dählhölzli

Bern Die Thronfolge im Berner Tierpark ist gesichert: Am Sonntag erblickten zwei Kaiserschnurrbarttamarinen das Licht der Welt. Mehr...

Dählhölzli: Nachwuchs in der Affenbande

Bern Jööö-Alarm im Tierpark Dählhölzli: Bei den Totenkopfaffen hat es Nachwuchs gegeben. Anfang Februar erblickte ein Äffchen das Licht der Welt. Mehr...

Marktplatz

Immobilien

Blogs

History Reloaded Nackter Protest

Loubegaffer: Räblus zum Ersteigern

Die Welt in Bildern

Edler Schlitten: Eine Yacht wird im holländischen Oss gebaut (8. August 2018).
(Bild: Piroschka van de Wouw) Mehr...