Zum Hauptinhalt springen

Viele neue Nachbarn und wenig Platz

Das Kinderatelier ist vom Kleefeld ins Bienzgut gezogen. Morgen wird das neue Zuhause mit einem Eröffnungsfest offiziell eingeweiht.

Die Leiter Laura Abella und Markus Gerber müssen sich erst noch an die geringeren Platzverhältnisse am neuen Standort gewöhnen.
Die Leiter Laura Abella und Markus Gerber müssen sich erst noch an die geringeren Platzverhältnisse am neuen Standort gewöhnen.
Stefan Anderegg

Es ist Zeit für das Zvieri im Kinderatelier Bienzgut: Ein Mädchen gräbt mit einem Bagger weiter an ihrem Loch im Sandkasten, in der Werkstatt nebenan baut eine Gruppe Kinder mit Sägen und Hämmern, Holz und Gummirädern an einer Seifenkiste. Die Leiter Laura Abella und Markus Gerber können die Kinder nur mit viel Geduld überzeugen, sich an den Tisch im Aufenthaltsraum zu setzen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.