Zum Hauptinhalt springen

Viel Goodwill zerstört

Am Montagabend kam es in der Asylunterkunft Riggisberg zu einer Schlägerei unter den Bewohnern. Seither hat die Stimmung im Quartier merklich umgeschlagen.

Am Mittwoch (3.9.3024) herrschte wieder Ruhe beim Asylzentrum Riggisberg. Die zerschlagenen Fenster sind mit Brettern notdürftig geflickt.
Am Mittwoch (3.9.3024) herrschte wieder Ruhe beim Asylzentrum Riggisberg. Die zerschlagenen Fenster sind mit Brettern notdürftig geflickt.
Urs Baumann
Im Vorfeld wurden den Riggisbergern asylsuchende Familien mit Kindern versprochen -  gekommen sind mehrheitlich junge Männer, die bereits andernorts negativ aufgefallen sind.
Im Vorfeld wurden den Riggisbergern asylsuchende Familien mit Kindern versprochen - gekommen sind mehrheitlich junge Männer, die bereits andernorts negativ aufgefallen sind.
Urs Baumann
Dabei wurden sechs Personen verletzt und sechs Personen wurden angehalten.
Dabei wurden sechs Personen verletzt und sechs Personen wurden angehalten.
Leserreporter
1 / 4

Ursula Rolli schliesst die Balkontür ab. Sie und ihr Mann Alfred wollen mit der Enkelin in die Stadt. «Früher», sagt Ursula Rolli, «haben wir doch nie abgeschlossen.» Doch nun hat die Stimmung umgeschlagen: «Wir haben viel an Lebensqualität eingebüsst, seit das Asylzentrum offen ist», sagt Alfred Rolli. Er war es, der am Montagabend die Polizei alarmierte, als im Asylzentrum Riggisberg ein Streit eskalierte. Zurück blieben sechs Verletzte, sechs Personen wurden auch festgenommen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.