Zum Hauptinhalt springen

Vermisster Mann tot geborgen

Der seit Mitte Juli in Bern vermisste 66-jährige Mann ist beim Stauwehr Engehalde tot aufgefunden worden. Eine Drittwirkung wird ausgeschlossen.

Der 66-Jährige wurde seit dem 18. Juli 2014 vermisst. Nachdem die Kantonspolizei Bern über das Verschwinden informiert worden war, leitete sie umgehend Suchmassnahmen ein. Diese blieben jedoch erfolglos.

Am 24. Juli 2014 wurde der Kantonspolizei Bern eine leblose Person beim Stauwehr Engehalde in Bern gemeldet. Abklärungen am Institut für Rechtsmedizin der Universität Bern haben ergeben, dass es sich beim Toten um den 66-jährigen Vermissten handelt. Hinweise auf Dritteinwirkung liegen keine vor.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch