Vermisster Aareschwimmer tot geborgen

Bern

Am Mittwoch barg die Polizei einen toten Mann aus der Aare. Dabei handelte es sich um den seit Samstag vermissten Schwimmer.

  • loading indicator

In Bern ist die Leiche eines 80-jährigen Mannes aus der Aare geborgen worden. Es handelt sich um den Mann, der seit dem vergangenen Samstag vermisst wurde. Das teilte die Kantonspolizei Bern am Donnerstag mit.

Die leblose Person wurde am Mittwoch gegen 16.30 Uhr im Bereich des Schwellenmätteli entdeckt und geborgen. Der 80-jährige Mann aus dem Kanton Zürich war am Samstag beim Schwimmen in der Aare beim Muribad in Not geraten.

Mehrere Polizeipatrouillen sowie Boote der Sanitätspolizei und der Seepolizei beteiligten sich an der Suche. Die Massnahmen blieben tagelang erfolglos.

Bereits vor zwei Wochen war die Leiche eines 33-jährigen Afghanen am Flussufer in Bremgarten entdeckt worden. Der Familienvater war bei einem Familienausflug an die Aare bei Rubigen im Fluss verschwunden.

nik/sda

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt