Verein plant «Schüssel» für Skateboarder

Bern

Der Jugendkulturverein Bernside will neben dem Gaskessel eine Anlage für Skateboarder einrichten. Das Baugesuch für die Bowl ist eingereicht, Behörden und Landeigentümerin sind laut den Initianten mit im Boot.

Hilf uns, deine Realität zu kreieren: Claude Christen (rechts) und seine Bernside-Kollegen nutzen den Fototermin zum Platzieren einer Botschaft.

(Bild: Iris Andermatt)

Christoph Hämmann

Bowl ist Englisch für Schüssel. Rollbrettfahrerinnen und Rollbrettfahrer denken bei dem Wort aber nicht an Salat, sondern an eine mit Ausbuchtungen versehene Betonschüssel, in der es sich mit dem Skateboard Herumtollen lässt. Beziehungsweise liesse: Wer eine Bowl befahren will, findet die nächste in Sarnen (OW), Saanen oder Basel. In Bern gibt es keine solche Anlage.«Bern ist extrem im Rückstand», sagt Claude Christen.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt