Zum Hauptinhalt springen

Velos halten Stadtberner Politik auf Trab

Schritt für Schritt arbeiten die Behörden daran, aus Bern eine Velostadt zu machen. Während die erste Velohauptroute realisiert wird, verhandelt das Parlament am Donnerstag über die Velobrücke und die Förderung des Fuss- und Veloverkehrs.

Vom Nordring nach links in den Schulweg: Statt wie früher rechts auszuholen, können Velofahrende neu vor den Autos einspuren und via Mittelstreifen direkter abbiegen.
Vom Nordring nach links in den Schulweg: Statt wie früher rechts auszuholen, können Velofahrende neu vor den Autos einspuren und via Mittelstreifen direkter abbiegen.
Urs Baumann

Auf dem Nordring im Berner Lorrainequartier wird in diesen Tagen erstmals sichtbar, was eine Velohauptroute ist. Eine solche soll künftig pro Jahr realisiert werden und Velofahrenden entlang der Hauptverkehrsachsen ein sicheres und schnelles Vorankommen ermöglichen. Die Route durch die Lorraine verbindet den Bahnhof mit dem Wankdorf und soll noch vor den Sommerferien eingeweiht werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.